Sanierungsstau in MV : Linke will Schulen vor dem Verfall retten

von 24. September 2020, 19:40 Uhr

svz+ Logo
Was für eine böse Überraschung: Schwaans Hauptamtsleiter Dirk Antelmann in dem Klassenraum, in dem die Decke abstürzte. Die war im Sommer gerade erst saniert worden. Nun müssen Grundschüler in anderen Räumen unterrichtet werden.
Was für eine böse Überraschung: Schwaans Hauptamtsleiter Dirk Antelmann in dem Klassenraum, in dem die Decke abstürzte. Die war im Sommer gerade erst saniert worden. Nun müssen Grundschüler in anderen Räumen unterrichtet werden.

Um die Schulen vor dem Verfall zu schützen, fordert die Linke ein Finanzierungsprogramm von einer Milliarde Euro auf zehn Jahre angelegt.

Die Aufzählung der Linken-Fraktionschefin ist lang: „Erst im letzten Monat ist die Decke in der Grundschule Schwaan eingestürzt, die Grundschule in Torgelow kann das Brandschutzkonzept nicht umsetzen, da der Haushalt die nötigen eine Million Euro nicht hergibt, an anderen Schulen sind Fenster zugenagelt.“ Und so geht es in der Aufzählung immer weiter. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite