35 Meter hoch, 1000 Jahre alt : Die Eichen von Ivenack trotzen der Trockenheit

von 04. August 2020, 08:25 Uhr

svz+ Logo
Nach Einschätzung von Experten geht es den 800 bis 1050 Jahre alten Stieleichen im einstigen 'Hudewald' ('Hütewald') im Tiergarten Ivenack erstaunlich gut.

Nach Einschätzung von Experten geht es den 800 bis 1050 Jahre alten Stieleichen im einstigen "Hudewald" ("Hütewald") im Tiergarten Ivenack erstaunlich gut.

Die Ivenacker Eichen stehen gut. Die letzten heißen Sommer haben ihnen wenig ausgemacht.

Sie sind alt und knorrig, haben Kriege überstanden und selbst Trockenheit scheint ihnen kaum etwas auszumachen. „Den Ivenacker Eichen geht es erstaunlich gut“, sagte Ralf Hecker als Leiter des zuständigen Forstamtes Stavenhagen nach Beratungen mit Experten der Deutschen Presse-Agentur. Das 75 Hektar große Waldgebiet bei Ivenack hat nicht nur die größte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite