Mecklenburg-Vorpommern : Fleisch-Branche erhöht den Corona-Schutz

von 27. Mai 2020, 18:10 Uhr

svz+ Logo
Blick in einen Fleischbetrieb: Viele Arbeiter sind bei Subunternehmen beschäftigt und werden über einen Werkvertrag in die Fabrikhallen geschickt. Das will die Bundesregierung nun ändern.
Blick in einen Fleischbetrieb: Viele Arbeiter sind bei Subunternehmen beschäftigt und werden über einen Werkvertrag in die Fabrikhallen geschickt. Das will die Bundesregierung nun ändern.

Fiebermessungen, tägliche Gesundheitskontrolle: Freiwillige Selbsterklärung der sieben größten Betriebe

Kontrollen am Fleischwolf: Nach der Häufung von Corona-Infektionen in mehreren großen Schlachthöfen in Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen reagiert die Fleischwirtschaft in MV mit schärferen Schutzregeln. Die sieben großen Betriebe der Branche haben sich jetzt in einer freiwilligen Selbsterklärung auf ein einheitliches Schutzkonzept geeinigt, da...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite