Mecklenburg-Vorpommern : Deutlich mehr Schulabbrecher im Jahr 2021

von 13. September 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Schülerinnen und Schüler sitzen am Montagmorgen beim Unterricht in ihrer Klasse, während ein Lehrer neben geöffneten Fenstern vor der Tafel steht.
Schülerinnen und Schüler sitzen am Montagmorgen beim Unterricht in ihrer Klasse, während ein Lehrer neben geöffneten Fenstern vor der Tafel steht.

Nach den ersten Schulschließungen im Frühjahr 2020 konnten alle Schüler in MV versetzt werden, auch wenn die Leistungen nicht ausreichend waren. Die Zahl der Schulabbrecher sank in dem Jahr. Das ist nun vorbei.

Schwerin | Die Zahl der Schulabbrecher ist in Mecklenburg-Vorpommern nach einem Rückgang im vergangenen Jahr jetzt wieder gestiegen. Im Juni verließen 1075 Jugendliche die allgemeinbildenden Schulen mit weniger als der Berufsreife, wie das Statistische Landesamt auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Von ihnen haben 646 gar keinen Abschluss und 42...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite