Israelischer Vize-Botschafter in MV : „Man soll das Biest nicht füttern“

von 23. September 2020, 20:10 Uhr

svz+ Logo
Aaron Sagui beim Gespräch in unserer Redaktion.
Aaron Sagui beim Gespräch in unserer Redaktion.

Antrittsbesuch des israelischen Vize-Botschafters in Mecklenburg-Vorpommern: Aaron Sagui über Corona-Lockerungen und das Abkommen zwischen Israel, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Bahrein.

Mit einem deutlichen Appell zur Achtsamkeit in der Corona-Pandemie hat der Gesandte der israelischen Botschaft in Deutschland, Aaron Sagui, um Akzeptanz der Corona-Einschränkungen geworben. Am Wochenende hatte sein Heimatland wegen massiv gestiegener Covid-19-Infektionen einen zweiten Lockdown verhängen müssen. Bei einem Besuch in der Schweriner Hauptr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite