Studie vorgestellt : Der Handel in Mecklenburg-Vorpommern ist ohne Online-Auftritt chancenlos

von 15. September 2020, 18:18 Uhr

svz+ Logo
23-44308608.JPG

Geschäfte in den Innenstädten müssen sich auch digital rüsten, um zu überleben

Verkäuferinnen mit DDR-Charme, eine Auswahl wie in der Jugendmode und Preise wie im Westen – nein, so schlimm steht es nun doch nicht um den Einzelhandel in MV. Dennoch muss sich die Branche drehen, um mit der Online-Konkurrenz noch mithalten zu können. Das forderten Digital- und Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) und Kay-Uwe Teetz, Landesgesc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite