Deutscher Hotel- und Gaststättenverband : Längerfristige Perspektive als Silvester sei notwendig

von 24. November 2020, 12:00 Uhr

svz+ Logo
23-127009026.JPG

Die Schließung bis zum 20. Dezember sei sehr bitter, aber zu akzeptieren.

Das Gastgewerbe in Mecklenburg-Vorpommern braucht nach Auffassung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands eine Perspektive über Weihnachten und Silvester hinaus. Der Dehoga-Landeschef Lars Schwarz bezog sich mit dieser Auffassung am Dienstag auf die Einigung der Ministerpräsidenten, nach der der Teil-Lockdown zunächst bis zum 20. Dezember verlänge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite