Ärztekammer widerspricht AOK : Corona senkt Zahl der Behandlungsfehler nicht

von 04. August 2021, 14:28 Uhr

svz+ Logo
Zu medizinischen Behandlungsfehlern kommt es am häufigsten im operativen Bereich.
Zu medizinischen Behandlungsfehlern kommt es am häufigsten im operativen Bereich.

Während die AOK Nordost konstatiert, dass trotz Pandemie die Zahl der Behandlungsfehler nicht gesunken ist, widerspricht die Ärztekammer MV. Ihre Schlichtungsstelle verzeichnet einen Rückgang der Verfahren.

Schwerin/Rostock | Viele Menschen haben im vergangenen Jahr Arztbesuche und planbare Operationen vermieden. Dennoch haben sich 2020 bei AOK Nordost rund 1200 Versicherte aus Mecklenburg-Vorpommern, Berlin und Brandenburg mit dem Verdacht auf einen Behandlungsfehler gemeldet. „Damit bewegt sich die Fallzahl trotz der Corona-Pandemie auf dem Niveau der Vorjahre“, so AOK-S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite