Schiffbau in der Corona-Krise : Land gibt 28 Millionen für Werften frei

von 28. August 2020, 12:30 Uhr

svz+ Logo
2VB_2426.jpg

Am Montag müssen noch die Banken zustimmen. Aber Wirtschaftsminister Glawe bringt jetzt schon neue millionenschwere Finanzspritzen ins Spiel.

Der Finanzausschuss des Landtages hat für die krisengeschüttelten MV Werften weitere 28 Millionen Euro freigegeben. Das Votum fiel nach Angaben von Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) am Freitag einstimmig. Das Geld stammt aus einem Sicherheitsguthaben. Insgesamt fließen 175 Millionen Euro. Am Montag müssen noch die Banken zustimmen. Finanzhilfe soll...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite