OVG Greifswald : Ausgangssperre in MV gekippt und dennoch wieder gültig: Das ist der Grund

von 23. April 2021, 12:48 Uhr

svz+ Logo
_202104231243_full.jpeg

Das Oberverwaltungsgericht Greifswald bewertete sie als schwerwiegenden Eingriff in die allgemeine Handlungsfreiheit.

Greifswald | Das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Greifswald hat die in der Corona-Landesverordnung verankerte Ausgangssperre für Regionen mit hohen Corona-Inzidenzen gekippt. Es bewertete sie als unverhältnismäßigen und schwerwiegenden Eingriff in die allgemeine Handlungsfreiheit, wie es in einer Mitteilung vom Freitag hieß. Ab Samstag treten allerdings schon Ausg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite