Nord Stream 2 : Deutsche Umwelthilfe fordert Rücknahme der Betriebsgenehmigung

von 02. Juni 2021, 14:41 Uhr

svz+ Logo
Die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 ist nicht nur ein politischer Zankapfel.
Die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 ist nicht nur ein politischer Zankapfel.

Umweltschützer sehen eine neue Chance, die Fertigstellung der Nord Stream 2 zu stoppen. Der russische Botschafter in Deutschland zeigt sich derweil optimistisch, dass die Gaspipeline noch dieses Jahr fertig wird.

Hamburg | Im Streit um den Weiterbau der umstrittenen Gaspipeline Nord Stream 2 hat die Deutsche Umwelthilfe (DUH) eine Rücknahme der Bau- und Betriebsgenehmigung beantragt. Die DUH argumentiert dabei mit dem Klimaschutz und dem jüngsten Urteil des Bundesverfassungsgerichtes. Das Gericht habe mit seinem verfassungsrechtlichen Klimaschutzgebot „neue Tatsachen“ g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite