DDR-Wohnungsbau : Streit um Alt-Schuldenabbau

von 04. Februar 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Rund 1,6 Millionen Euro Schulden häuften Astrid Peters Klienten in 2020 an.
Rund 1,6 Millionen Euro Schulden häuften Astrid Peters Klienten in 2020 an.

Abgeordnete von CDU und SPD streiten sich um Entschuldung von Kommunen und wollen Lorbeeren jeweils für sich einheimsen

Schwerin | Das millionenschwere Entschuldungsprogramm zur Entlastung der Kommunen von Verbindlichkeiten aus dem DDR-Wohnungsbau ist endlich angelaufen - hinter den Kulissen sorgt der Altschulden-Abbau nun jedoch für einen weiteren Streit zwischen den Regierungsfraktionen. Der SPD-Abgeordnete Tilo Gundlack warf dem Koalitionspartner vor, die Entschuldung der Komm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite