Schwerin : Cyberangriff mit Schadsoftware „DeepBlueMagic“

von 22. November 2021, 14:29 Uhr

svz+ Logo
Bei dem Cyberangriff im Oktober waren Server durch die Software teilweise verschlüsselt worden.
Bei dem Cyberangriff im Oktober waren Server durch die Software teilweise verschlüsselt worden.

Bei dem folgenschweren Cyger-Angriff auf kommunale IT-Strukturen wurde die Schadsoftware „DeepBlueMagic“ eingesetzt.

Schwerin | Diese sei auch schon bei vergleichbaren Attacken in Deutschland verwendet worden, sagte ein Sprecher der für die Ermittlungen zuständigen Staatsanwaltschaft Rostock am Montag. Die Opfer erhielten demnach E-Mails mit dem sinngemäßen Inhalt, dass die Daten verschlüsselt worden seien, und wenn man sie wiederhaben wolle, solle man per E-Mail Kontakt au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite