Crivitz : Politik entsetzt über angekündigte Schließung der Geburtshilfe

23-11368466_23-66108087_1416392671.JPG von 09. April 2020, 17:13 Uhr

svz+ Logo
Ringen um die Geburtenstation: Die Betreiber sehen keine Zukunft für den Kreißsaal.
Ringen um die Geburtenstation: Die Betreiber sehen keine Zukunft für den Kreißsaal.

MVs Politik nimmt Stellung zu den Entwicklungen in Crivitz.

Eine Betriebsvereinbarung zum Sozialplan und Interessensausgleich regele die Schließung zum 30. Juni, hatte Mediclin-Sprecherin Gabriele Eberle in der Schweriner Volkszeitung mitgeteilt. Diese Ankündigung traf die Landespolitik in MV offenbar unerwartet. Das Kabinett von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) beschäftigte sich am Morgen mit den ern...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite