Aber gute Auftragslage : Corona bremst die Bauwirtschaft in MV aus

von 31. Juli 2020, 13:10 Uhr

svz+ Logo
Kräne stehen in einem Baugebiet in Kühlungsborn

Kräne stehen in einem Baugebiet in Kühlungsborn

Die Umsätze fielen elf Prozent geringer aus als im Mai 2019.

Die Corona-Krise bremst auch die Bauwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern. Im Mai wurden 11,5 Prozent weniger Arbeitsstunden auf dem Bau geleistet und die Umsätze fielen elf Prozent geringer aus als im Mai 2019, wie der Landesbauverband am Freitag in Schwerin mitteilte. In den ersten fünf Monaten dieses Jahres sei die Branche im Vergleich zum Vorjahresz...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite