Corona-Schutzausrüstung : Klinik benötigt 35.000 Masken pro Woche

von 26. Januar 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
_202101251612_full.jpeg

Bedarf an Schutzausrüstung gegen Corona-Virus in Krankenhäusern enorm gestiegen. Drohen erneut Lieferengpässe?

Rostock/Schwerin | In den Krankenhäusern und Kliniken hat sich der Bedarf an Schutzausrüstung in der Corona-Pandemie stark erhöht. An der Universitätsmedizin Rostock etwa ist der Verbrauch von Masken um rund 60 Prozent gestiegen. „Der Anstieg ist auf die verschärften Hygienemaßnahmen zurückzuführen“, erklärt die Teamleiterin für den Materialeinkauf Lisa Händel. Hinter...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite