Corona-Service in MV : So unterschiedlich sind die Hotlines ausgelastet

von 16. Mai 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Immer öfter müssen Mitarbeiter an den Hotlines selbst erst nachfragen, weil sie bei den vielen rechtlichen  Änderungen nicht mehr durchblicken. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Immer öfter müssen Mitarbeiter an den Hotlines selbst erst nachfragen, weil sie bei den vielen rechtlichen Änderungen nicht mehr durchblicken. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Die Vielzahl der Corona-Vorgaben vom Land bringt Kommunalverwaltungen ins Schwitzen

Stralsund/Parchim | Welche Kinder dürfen wann und wie lange wieder in die Kita gehen? Ab wann können Bootseigentümer aus anderen Bundesländern nach Mecklenburg-Vorpommern einreisen? Gilt die 60-prozentige Maximalauslastung bei Campingplätzen bezogen auf Stellplätze oder auf Schlafgelegenheiten? Fragen über Fragen, die sich im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Eindämm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite