Einmalig 100 Euro : Corona-Kinderfreizeitbonus steht auch Wohngeldempfängern zu

von 22. Juli 2021, 11:31 Uhr

svz+ Logo
/Illustration
/Illustration

Der einmalige Zuschuss aus dem Bundesprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ muss bei der Familienkasse beantragt werden.

Schwerin | Der Corona-Kinderfreizeitbonus für Familien mit geringem Einkommen in Höhe von einmalig 100 Euro im August steht auch Wohngeldempfängern zu. Darauf wies Bauminister Christian Pegel (SPD) am Donnerstag in Schwerin hin. Allerdings müsse der Zuschuss aus dem Bundesprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ bei der Familienkasse beantragt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite