Vergessener Koffer, Zellenaufenthalt & Co. : Bundespolizei bittet kräftig zur Kasse

von 01. März 2020, 19:00 Uhr

svz+ Logo
130189870.jpg

Die Ordnungshüter stellen ihre Leistungen in Rechnung.

Den Koffer unbewacht auf dem Bahnhof stehen lassen - diese Schusseligkeit kann teuer werden. Wer durch ein vergessenes Gepäckstück einen Einsatz der Bundespolizei auslöst, kann dafür nämlich kräftig zur Kasse gebeten werden. Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt hat das Bundesinnenministerium bereits im Oktober eine besondere Gebührenordnung erla...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite