Jugendlicher räumt Tat ein : Bombendrohung an Schule in Stavenhagen aufgeklärt

von 03. August 2021, 10:14 Uhr

svz+ Logo
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.

Nach einer Bombendrohung zum Schulbeginn in Stavenhagen droht dem jugendlichen Verursacher eine empfindliche Geldstrafe.

Stavenhagen | Wie eine Sprecherin der Polizei am Dienstag in Neubrandenburg sagte, hat der Jugendliche die Tat an der Gesamtschule vom Montag eingeräumt und als Motiv „Langeweile“ angegeben. Nun werde er sich wegen „Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten“ und Bedrohung verantworten müssen. Für solche Straftaten kann ein Gericht eine Freihe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite