Beschwerden über Ämter in MV : Bilanz des Bürgerbeauftragten: „Herzloser Bestattungsbescheid“

von 15. Juli 2019, 20:00 Uhr

svz+ Logo
23-96439711.JPG

Eine Behörde droht Eltern die Einäscherung ihres verstorbenen Sohnes an - das ist nur einer von 930 Fällen des Bürgerbeauftragten

Der überraschende Tod ihres 29 Jahre alten Sohnes lag gerade einmal fünf Tage zurück, da bekamen die Eltern bereits Post vom Ordnungsamt. Die Behörde wies die trauernden Eltern in einem Schreiben auf die gesetzlich festgelegte Frist zur Bestattung innerhalb von zehn Tagen hin und forderte sie auf, die Bestattung ihres Sohnes in Auftrag zu geben. Andern...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite