Mecklenburg-Vorpommern : Bauwirtschaft im Nordosten mit deutlichem Auftragsplus

von 26. Juni 2020, 15:36 Uhr

svz+ Logo
Kräne stehen in einem Baugebiet.

Kräne stehen in einem Baugebiet.

Das Umsatzminus im coronageprägten Monat April fiel vergleichsweise moderat aus.

Die Corona-Krise hat die Bauwirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern weit weniger getroffen als die meisten anderen Branchen. Wie aus der am Freitag in Schwerin vom Landesbauverband veröffentlichten Statistik hervorgeht, sorgten Aufträge der öffentlichen Hand dafür, dass im coronageprägten Monat April das Umsatzminus zum Vorjahresmonat mit 7,4 Prozent verg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite