„Erntetour“ in Groß Wüstenfelde : Bauern kritisieren Regelung für Kälbertransport bei Schwesig-Besuch

von 04. August 2021, 12:25 Uhr

svz+ Logo
MVs Ministerpräsidentin Manuela Schwesig
MVs Ministerpräsidentin Manuela Schwesig

Bauern haben derzeit viel zu tun. Trotzdem haben einige von ihnen Ministerpräsidentin Schwesig von ihren Problemen berichtet – und Verständnis geerntet.

Groß Wüstenfelde | Bauern in Mecklenburg-Vorpommern haben die neue Tiertransportverordnung des Bundes bei einem Besuch von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) scharf kritisiert. „Danach müssen wir Bullenkälber jetzt doppelt so lange behalten wie bisher und haben die doppelten Kosten“, sagte Landwirt Stefan Sudbrock der Regierungschefin bei ihrer „Erntetour“ am Mi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite