Landwirtschaft in MV : Bauern begraben Schlachthof-Pläne

von 13. August 2020, 18:20 Uhr

svz+ Logo
 
 

Ein Jahr nach der Schließung der letzten Schweineverarbeitung schreckt der Tönnies-Skandal Investoren von Neubau ab

Schwerin | Ruhe am Schlachtband: Ein Jahr nach der Schließung der letzten großen Schweineschlachtung in MV in Teterow haben die Landwirte die Hoffnungen auf einen neuen Schlachthof im Agrarland MV weitgehend begraben. Mit dem Skandal um den nordrhein-westfälischen Schlachtkonzern Tönnies um schlechte Arbeits- und Unterkunftsbedingungen für osteuropäische Werkarbe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite