Mobilfunkausbau in MV : Der Trick mit der Dachkante: Wie Christian Pegel Funklöcher stopfen will

von 22. März 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Bauminister Christian Pegel (SPD)
Bauminister Christian Pegel (SPD)

Mecklenburg-Vorpommerns Infrastrukturminister will die bislang strengen Regeln in der Landesbauordnung aufweichen.

Schwerin | Höhere Funkmasten und größere Holzhäuser: Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD) will die bislang geltenden strengen Regeln in der Landesbauordnung MV aufweichen. So soll die genehmigungsfreie Höhe für Antennenträger im Außenbereich von 10 auf 15 Meter erhöht werden, um den Mobilfunkausbau zu beschleunigen. Im bauplanerischen Innenbereich gilt di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite