Schiffbau in der Corona-Krise : Banken und Bürgen geben grünes Licht für MV Werften

von 01. September 2020, 18:55 Uhr

svz+ Logo
2VB_2426.jpg

Keine Einsprüche gegen weitere 28 Millionen Euro Hilfe. Minister Meyer und Glawe sehen Ziel noch lange nicht erreicht

Nach dem Finanzausschuss des Landtages haben auch die Bürgen und Banken der MV Werften den Weg für weitere Hilfen freigemacht. Damit können 28 Millionen Euro für Gehälter und Löhne sowie Betriebskosten fließen. Eine Einspruchsfrist endete Montag um Mitternacht. Zuvor hatte der Finanzausschuss des Landtags in der vergangenen Woche grünes Licht gegeben. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite