Bahnstreik in MV : 60 Prozent der Bahn-Verbindungen im Regionalverkehr fahren nicht

von 24. August 2021, 07:11 Uhr

svz+ Logo
_202108240808_full.jpeg

Auch am Dienstag müssen sich Bahnreisende in Mecklenburg-Vorpommern auf Zugausfälle und Verspätungen einstellen.

Schwerin | Die Lokführergewerkschaft GDL setzt ihren Streik im Personenverkehr fort. Auch am zweiten Streiktag sei der Ersatzfahrplan „stabil angelaufen“, sagte eine Sprecherin der Deutschen Bahn am Dienstagmorgen. Es könnte außerdem noch einige zusätzliche Züge geben. „Wir hoffen, dass wir heute noch ein paar mehr Züge als gestern anbieten können“, so die Bahns...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite