Mecklenburg-Vorpommern : Backhaus kündigt weitere Renaturierung von Gewässern an

von 19. März 2021, 17:38 Uhr

svz+ Logo
_202103191738_full.jpeg

Die EU dringt auf ein nachhaltiges Management und den Schutz des Grundwassers. Auch in MV gibt es viel zu tun.

Schwerin | Die zuletzt extrem trockenen Sommer haben in Erinnerung gerufen, wie wichtig Wasser ist. Mecklenburg-Vorpommern will Flüssen und Bächen wieder mehr ihren natürlichen Lauf lassen und die Ufer mit Büschen und Bäumen bepflanzen. Das Land habe dazu vom Bund Flächen von zusammen etwa 2500 Hektar erworben, die entweder an Flussläufen lägen oder als Ausgl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite