Nur eine „Nebelkerze“? : Backhaus fordert Milliarden-Programm für Naturschutz – MVs Grüne sind skeptisch

von 24. Februar 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
Die Spitzenkandidatin der Grünen, Anne Shepley, findet, Backhaus solle lieber erst mal seine Hausaufgaben im Land machen.
Die Spitzenkandidatin der Grünen, Anne Shepley, findet, Backhaus solle lieber erst mal seine Hausaufgaben im Land machen.

Bund und Länder sollen eine neue „Gemeinschaftsaufgabe“ ins Leben rufen. Grüne sprechen von einer „Nebelkerze“.

Schwerin | Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) fordert ein Milliardenprogramm für den Natur- und Umweltschutz in Deutschland. Einen entsprechenden Antrag für eine „Gemeinschaftsaufgabe“ werde Mecklenburg-Vorpommern in die Umweltministerkonferenz einbringen, sagte Backhaus in Schwerin. MV hat für dieses Jahr den Vorsitz der Ministerkonferenz von Bund und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite