Unfälle auf der A14 zwischen Schwerin und Wismar : Sechs Autofahrer schlitterten bei Hagel und Glätte in die Leitplanken

von 11. März 2021, 14:47 Uhr

svz+ Logo
Sturmtief Klaus hat am Donnerstag für zahlreiche Unfälle auf der A14 zwischen Schwerin und Wismar gesorgt.
Sturmtief Klaus hat am Donnerstag für zahlreiche Unfälle auf der A14 zwischen Schwerin und Wismar gesorgt.

Sturmtief Klaus hat am Donnerstag für zahlreiche Unfälle auf der A14 zwischen Schwerin und Wismar gesorgt.

Schwerin | Das Sturmtief über Mecklenburg-Vorpommern hat vielerorts zu Beeinträchtigungen geführt. Starke Windböen fegten über die Straßen, zeitweise waren diese glatt, dazu kamen heftige Hagelschauer. Besonders schwer hat es die Autofahrer auf der Autobahn 14 zwischen Schwerin und Wismar getroffen. Am Donnerstagnachmittag verloren zwischen den Abfahrten Schweri...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite