Ausgewandert aus MV : Max Priesemann lebt als Kinderarzt in England

von 11. Januar 2022, 13:25 Uhr

svz+ Logo
Der Kinder zuliebe blieben Julia und Max Priesemann in England. Inzwischen sind die beiden fast aus dem Haus. Wie geht’s weiter?
Der Kinder zuliebe blieben Julia und Max Priesemann in England. Inzwischen sind die beiden fast aus dem Haus. Wie geht’s weiter?

Eigentlich wollten sie nur ein, zwei Jahre in England bleiben. Doch dann kamen die Zwillinge Oskar und Anton. Wegen Corona hätten die Auswanderer Max und Julia Priesemann ihrer neuen Heimat beinahe den Rücken gekehrt.

Schwerin | Auswandern. Das Vertraute hinter sich lassen und bereit sein für ein neues Leben. Diesen Schritt wagen offiziell seit Jahren über 240 000 Deutsche. Auch aus Schwerin und Umgebung zieht es Menschen in die Ferne. Unsere Autorin Anja Bölck suchte nach ihnen. Warum ließen sie die Heimat hinter sich? Haben sie ihren Entschluss jemals bereut? In unserer Ser...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite