Angriffe auf Beamte : Flaschenwürfe bei Parchimer Corona-Demo: Ein Tatverdächtiger noch minderjährig

von 20. April 2021, 18:00 Uhr

svz+ Logo
An den Protesten gegen die Corona-Beschränkungen in Parchim beteiligten sich nach Polizeiangaben mehr als 450 Menschen. Dabei kam es vereinzelt zu Flaschenwürfen gegen Beamte.
An den Protesten gegen die Corona-Beschränkungen in Parchim beteiligten sich nach Polizeiangaben mehr als 450 Menschen. Dabei kam es vereinzelt zu Flaschenwürfen gegen Beamte.

Nach Corona-Protesten in Parchim wird gegen einen 17-Jährigen ermittelt. Im Netz sorgt indes ein Video für Diskussionen.

Schwerin | Er ist noch minderjährig, soll aber schon an Attacken gegen Polizisten auf einer Corona-Demonstration beteiligt gewesen sein: Einer der drei Teilnehmer, die am Wochenende in Parchim bei Protesten gegen die Corona-Beschränkungen vorläufig festgenommen worden waren, ist nach Polizeiangaben erst 17 Jahre alt. Der Jugendliche soll bei dem Protestmarsch mi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite