Mecklenburg-Vorpommern : Arbeitslosenverband öffnet Kleiderkammern und Möbelbörsen wieder

dpa_5fa0ac00a6285be7

Auch die soziale Beratung sowie die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung fänden nach Terminvereinbarung wieder statt

von
28. April 2020, 12:51 Uhr

Der Arbeitslosenverband Mecklenburg-Vorpommern hat seine Möbelbörsen, Kleiderkammern und Tafelausgaben bis auf wenige Ausnahmen landesweit wieder geöffnet. Auch die soziale Beratung sowie die Schuldner- und Verbraucherinsolvenzberatung fänden nach Terminvereinbarung wieder statt, sagte der Vorsitzende des Arbeitslosenverbandes, Jörg Böhm, am Dienstag.

Er gehe davon aus, dass die Zahl der Arbeitslosen und Langzeitarbeitslosen infolge der Corona-Krise und der wirtschaftlichen Auswirkungen wieder ansteigen werde. Hilfeangebote und die öffentlich geförderte Beschäftigung würden wieder an Bedeutung gewinnen, die Verarmung weiter Teile der Bevölkerung zunehmen. „Darüber und wie wir dem begegnen, brauchen wir eine öffentliche Diskussion“, forderte Böhm.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen