Nach Warnstreiks in Güstrow und Malchin : Arbeitskampf um Tarifvertrag bei Ceravis AG tobt weiter

von 09. September 2020, 12:08 Uhr

svz+ Logo
Warnstreik vor Ceravis in Güstrow.

Warnstreik vor Ceravis in Güstrow.

Da die Arbeitgeberseite bisher nicht auf entsprechende Forderungen reagiert habe, erwägt die Gewerkschaft NGG weitere Maßnahmen.

An den Standorten des Getreideverarbeiters Ceravis AG (Rendsburg) in Mecklenburg-Vorpommern drohen weitere Warnstreiks. Wie der Landesgeschäftsführer der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG MV), Jörg Dahms, am Mittwoch sagte, sind weitere Arbeitskampfmaßnahmen geplant, da die Arbeitgeberseite bisher auf Forderungen nach einem Tarifvertrag nich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite