Kamerafahrten für „Apple Look Around“ : Apple nimmt Mecklenburg-Vorpommern ins Visier

von 17. August 2020, 16:00 Uhr

svz+ Logo
23-124484528.JPG

Apple hat in Mecklenburg-Vorpommern mit der Aufzeichnung von Straßenansichten und Gebäudefronten für seine Internet-Dienste begonnen.

So sollen bis Ende September 2020 mit mehreren Sensoren und Kameras ausgerüstete Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen in Mecklenburg-Vorpommern unterwegs sein. Das teilte der Landesdatenschutzbeauftragte Heinz Müller am Montag in Schwerin mit. Apple gibt an, dass durch Analyse von Wegen und Verkehrszeichen das Datenmaterial des eigenen Kartendienstes ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite