Tote Sechsjährige aus Torgelow : Anwälte legen im Mordfall Leonie erneut Revision ein

von 01. März 2021, 13:55 Uhr

svz+ Logo
Torgelow: Kerzen und Plüschtiere stehen vor dem Eingang des Hauses, wo die sechsjährige Leonie ums Leben kam.
Torgelow: Kerzen und Plüschtiere stehen vor dem Eingang des Hauses, wo die sechsjährige Leonie ums Leben kam.

Der Rechtsstreit um den Tod der sechsjährigen Leonie aus Torgelow könnte nochmal den Bundesgerichtshof beschäftigen.

Neubrandenburg | Wie Verteidiger Jörg Fenger am Montag in Neubrandenburg sagte, haben die Anwälte des verurteilten Stiefvaters erneut Revision gegen das Urteil des Landgerichtes Neubrandenburg eingelegt. „Damit soll die vorgeschriebene Frist von einer Woche gewahrt werden“, sagte Fenger. Ob das Rechtsmittel aufrechterhalten wird, hängt nun von der schriftlichen Urteil...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite