Anklam: Hohe Sachschäden durch Besprühen

svz.de von
15. März 2019, 13:58 Uhr

Durch das Kriminalkommissariat Anklam konnte ein polizeilich bekannter Täter ermittelt werden. Der 22-jährige Täter gab zu, in der Zeit vom 06.02.2019 bis zum 07.03.2019, 15 Sachbeschädigungen begangen zu haben. Durch die Sachbeschädigungen ist ein Gesamtschaden von ca. 13 000 Euro entstanden. Die Sachbeschädigungen wurden im gesamten Stadtgebiet von Anklam begangen. Als Motiv nannte der Täter, Graffiti ist mein Hobby.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen