Angeklagter räumt Taten ein : Spätes Geständnis im Schweriner Missbrauchsprozess

svz+ Logo
Peter Steffen.JPG

Mit der Aussage hat ein 64 Jahre alter Mann aus der Landeshauptstadt sich wahrscheinlich bis zu zwei Jahre Gefängnis erspart.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

23-73726603_23-73944639_1442568165.JPG von
13. Juni 2019, 20:00 Uhr

Die Staatsanwältin forderte gestern am Landgericht Schwerin sechseinhalb Jahre Haft für den Angeklagten. Er hatte kurz vor dem Ende des Prozesses zugegeben, sich zwischen 2013 und 2017 achtmal an einem Ju...

eiD atlnswtiäatanS detorfer getersn ma garntLdiche hcnSweir hceileahssnb harJe tafH rfü ned kAgtl.geeann rE athet rzku vro emd edEn sde zseessroP guezgene,b cihs zsiecnwh 1023 und 2107 hamctla an emein Jnuegn gnvegnear zu hne,ab ned er usa senire cshcatbNfhraa .antkne saD idnK rwa zu niengB red rergfeifbÜ lfe aJerh al.t

tes:neieeWrl Psosezr ggene irreScn:hew hsbracMsiu ibe ?uoAegrtnl

hcAu heno sad eGsisnndtä wra nei pSculrsuchdh eds itchesrG hanand der neguuaenZeagss dun dre sEexrtepi neeri iGcnrutahet hrae.bbsa Mit ieensm Gedsinsnät artserep es edr kteAangegl edm enwhizcsin r-eghinäj17 perOf, vro rGcieth drwelohiene zu ünme,ss swa re ngügerbee der ezioilP bcettirhe tth.ae saelbhD hütrf nei senGtsnädi leßerämgig in hcaPss-issonrsurzbeeM uz neeim etnehdcrsnep nlreidem Sßramt.af Der dViigeeetrr teilh ssehc erhJa nefnäGgis ürf .neaemssneg aDs eihGtrc drwi eteuh eins ielUtr drknünee.v

cauhstiMrbs htate red elenAgtgka den uengJn teurn rdnmaee dnäerhw citchhnälre fesüugAl mzu glneAn an eneim See aneh hwcSern.i uZ efiebÜfrgnr kma es ebar uhac ni erd nWghnou des gglntee.kanA reD eJugn war red eoPilzi etisbre rov deri rehnaJ ieb end litEnreungmt ngege nde melhgieane etieLr esd echweSirnr kubudlJgsen eo„rwP ofr i“dsK eflneu,algfa nov med er easfblnel elmian eein icntiesulht uodunffgerrA keembmon aehbn .lols eArb sert 2180 festsa er den tMu, mu ied eÜbrgfreif eds 46-gärnhjei uz onfnaf.bere

zur Startseite