Güstrow : Katerstimmung im Kurhaus: Amthor ist erst mal abgemeldet

von 19. Juni 2020, 21:55 Uhr

svz+ Logo
Nachdenklicher Jungpolitiker: Philipp Amthor (l.) gibt nach der Sitzung des CDU-Landesvorstandes gemeinsam mit dem amtierenden Landesvorsitzenden Eckhardt Rehberg eine Erklärung ab.
Nachdenklicher Jungpolitiker: Philipp Amthor (l.) gibt nach der Sitzung des CDU-Landesvorstandes gemeinsam mit dem amtierenden Landesvorsitzenden Eckhardt Rehberg eine Erklärung ab.

Zu sehr symbolischen Klängen machte der CDU-Landesvorstand in Güstrow den Sack zu. Der einstige Hoffnungsträger war zuvor schwer unter Beschuss geraten.

Korsika, New York, St. Moritz. Jetzt also Kurhaus Güstrow. Auch nicht schlecht. Im „Trauraum“ des Hotels am Inselsee laden Anika und Ingo zur Hochzeitsfeier, der DJ ist schon gut dabei: „Wie schön ist doch die Junggesellenzeit.“ Hochstimmung dürfte im Raum direkt daneben weniger herrschen: Der angeschlagene Jungstar der CDU auf Bundes- und Landesebene,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite