Streik in Warnemünde : 17. Juni 1953: Als es auf der Warnow-Werft brodelte

23-11368462_23-66108196_1416392793.JPG von 17. Juni 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Seit 2013 erinnert in Stralsund ein Gedenkstein am Platz des 17. Juni an den Volksaufstand 1953
Seit 2013 erinnert in Stralsund ein Gedenkstein am Platz des 17. Juni an den Volksaufstand 1953

Ausgerechnet der Sohn eines ehemaligen SED-Spitzenfunktionärs führte die Streikenden. Das DDR-Regime reagierte mit brutaler Härte.

Ausgerechnet der Sohn eines ehemaligen KPD- und SED-Spitzenfunktionärs führte auf der Warnow-Werft in Warnemünde die Proteste 1953 an. „Wie sich herausstellte wurde am 19. Juni von der Volkspolizei in Warnemünde Robert Dahlem, Sohn des ehemaligen Mitglieds des Politbüros der SED Franz Dahlem, als einer der Rädelsführer der regierungsfeindlichen Erhebun...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite