Festival für elektronische Musik : Airbeat One weicht ins Autokino im Hamburger Hafen aus

Archivbild

Archivbild

Aufgrund der corona-bedingten Einschränkungen von Großveranstaltungen findet das Airbeat One-Festival dieses Jahr nicht an seinem traditionellen Standort in Neustadt-Glewe statt.

von
04. Juni 2020, 19:02 Uhr

Das Elektro-Festival Airbeat One weicht nach der coronabedingten Absage am traditionellen Standort Neustadt-Glewe mit einer kleineren Version in den Hamburger Hafen aus. Am 20. Juni feiere die „Airbeat One Car Edition“ im Hamburger Cruise-Inn-Autokino Premiere, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. Als DJs dabei seien unter anderem Neelix und Fabio Fusco.

Geringe Infektionsgefahr

Das Airbeat One-Festival gilt als das größte Festival für elektronische Musik im Norden. Im vergangenen Jahr kamen rund 200.000 Besucher an vier Festivaltagen auf das Gelände des Sport-Flughafens am Stadtrand von Neustadt-Glewe. In diesem Jahr wurde es abgesagt, weil Großveranstaltungen in Mecklenburg-Vorpommern bis vorerst 31. August verboten sind. In Autokinos ist die Infektionsgefahr gering, weil die Besucher in ihren Wagen sitzen. Maximal vier Personen dürften es pro Auto sein, so die Veranstalter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen