Ahlbeck: Hoher Sachschaden nach Brand auf Gewerbegrundstück

von
02. März 2020, 07:01 Uhr

Auf einem Gewerbegrundstück im Seebad Ahlbeck brach am Sonntag, 23.50 Uhr, ein Brand aus. Ein Zeuge hatte über Polizeinotruf gemeldet, dass ein Taxi lichterloh brennt. Obwohl die Freiwilligen Feuerwehren Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin sofort alarmiert wurden und schnell mit den Löscharbeiten begannen, griff das Feuer auf weitere Unterstände über, unter denen ca. 100 Strandkörbe gelagert wurden. Alle Strandkörbe, mindestens zwei Taxis und mehrere Carport wurden Opfer der Flammen. Der Schaden beträgt nach bisherigen Erkenntnissen ca. 150.000 EUR. Der Kriminaldauerdienst Anklam übernahm die ersten Ermittlungen vor Ort und fordert nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft einen Brandursachenermittler an. Es wird schriftlich nachberichtet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen