Programm zur Landtagswahl : AfD in Mecklenburg-Vorpommern verspricht 5000 Euro Babygeld

von 26. Juli 2021, 17:45 Uhr

svz+ Logo
AfD-Landeschef Leif-Erik Holm
AfD-Landeschef Leif-Erik Holm

Nordost-AfD stellt Landtagswahlprogramm vor. Migration ist nur ein Thema, mit dem die Partei im September in MV punkten will.

Schwerin | Nach fünf Jahren als größte Oppositionsfraktion im Landtag fühlt sich die AfD in Mecklenburg-Vorpommern nun zu Höherem berufen. „Wir wollen natürlich auch in Regierungsverantwortung“, kündigte Landeschef Leif-Erik Holm am Montag bei der Vorstellung des Wahlprogrammes selbstbewusst an. Die aktuellen Umfragewerte zur Landtagswahl sagen etwas anderes. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite