Landtag Mecklenburg-Vorpommern : AfD-Spitzen unter Verdacht

von 12. März 2020, 19:05 Uhr

svz+ Logo
Die AfD-Fraktion im Schweriner Landtag
Die AfD-Fraktion im Schweriner Landtag

SPD, CDU und Linke machen ihren Widerstand gegen rechtsextremistische Gewalt, Hass und Hetze deutlich.

Die Nachricht aus Berlin kam pünktlich zum Debattenbeginn in Schwerin: Der Verfassungsschutz stuft den „Flügel“ der AfD als rechtextremistisch ein und wird ihn künftig mit allen nachrichtendienstlichen Mittel überwachen. Laut Innenminister Lorenz Caffier (CDU) wird sich auch der Verfassungsschutz des Landes an der Beobachtung beteiligen. Zum rechtsextr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite