Kampfkandidatur in der AfD : Leif-Erik Holm kommt mit zwei blauen Augen davon

von 14. Februar 2021, 13:08 Uhr

svz+ Logo
Leif-Erik Holm hat sich auf einem Parteitag in Grimmen denkbar knapp gegen Dario Seifert durchgesetzt.
Leif-Erik Holm hat sich auf einem Parteitag in Grimmen denkbar knapp gegen Dario Seifert durchgesetzt.

In einer Kampfkandidatur um das Direktmandat für die Bundestagswahl wird es eng für den AfD-Landeschef.

Grimmen | Mit einem denkbar knappen Ergebnis hat sich AfD-Landeschef Leif-Erik Holm die Direktkandidatur im Wahlkreis Vorpommern-Rügen/Vorpommern-Greifswald für die Bundestagswahl gesichert. Holm setzte sich am Samstag in Grimmen im zweiten Wahlgang mit 51 zu 49 Stimmen gegen den 26-jährigen Dario Seifert durch. Seifert war vom Kreisvorstand Vorpommern-Rügen ge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite