Altentreptow : 51-Jähriger erschießt sich vor Polizeirevier

Mysteriöser Todesfall

svz.de von
02. März 2014, 16:49 Uhr

Mysteriöser Todesfall: In Altentreptow (Mecklenburgische Seenplatte) hat sich gestern offensichtlich ein 51-jähriger Neubrandenburger vor dem Polizeirevier erschossen. Wie die Einsatzleitstelle der Polizei in Neubrandenburg gestern Abend mitteile, habe ein Freund einen „leisen Knall“gehört, bevor der Mann umfiel. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Eine Pistole sei sichergestellt worden. „Wir gehen von Selbstmord aus“, sagte ein Beamter der Leitstelle gegenüber unserer Redaktion. Nähere Angaben zu Hintergründen wurden nicht gemacht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen