zur Navigation springen

WM: DLRG-Team holt die Medaillen : 5,28 Sekunden: 20 Meter-Sprint mit Strandkorb

vom

Eigentlich sind sie auf Menschenrettung spezialisiert, aber auch einen Strandkorb können sie in Windeseile schleppen: Ein Team der DLRG hat am Samstag in Zinnowitz auf Usedom die „Strandkorbsprint-WM“ gewonnen.

svz.de von
erstellt am 29.Jan.2012 | 05:57 Uhr

Zinnowitz | Zwei Zinnowitzer Rettungsschwimmer haben am Samstag den diesjährigen Strandkorb-Sprint auf der Ostseeinsel Usedom gewonnen. Angefeuert von fast 400 Zuschauern trugen Olliver Bartelt (21,l.) und Maik Burwitz (25) den mehr als 60 Kilogramm schweren Strandkorb am Strand von Zinnowitz über eine 20 Meter lange Strecke in 5,28 Sekunden. Damit sei der "Weltrekord" von 4,91 Sekunden verfehlt worden, sagte Organisator Mayk Borchardt. Insgesamt hatten fünf Teams von der Insel sowie aus Berlin an dem zum sechsten Mal ausgetragenen Wettbewerb teilgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen