Gegen 2200 Bewerber durchgesetzt : 40 Polizisten beenden ihre Ausbildung

Quelle: dpa
Quelle: dpa

40 junge Polizisten frisch von der Fachhochschule in Güstrow werden von August an die Landespolizei verstärken. Die Polizeimeister werden zunächst bei der Bereitschaftspolizei eingesetzt, wie Innenminister Caffier mitteilte.

svz.de von
05. Juli 2012, 10:06 Uhr

Röbel /Güstrow | 40 junge Polizisten frisch von der Fachhochschule in Güstrow werden von August an die Landespolizei verstärken. Die Polizeimeister werden zunächst bei der Bereitschaftspolizei eingesetzt, wie Innenminister Lorenz Caffier (CDU) gestern zur Zeugnisübergabe an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung mitteilte. Dort hatten die Nachwuchspolizisten in den vergangenen zwei Jahren ihre Ausbildung absolviert. Sie hatten sich gegen 2200 Bewerber durchgesetzt. Am 1. August beginnen dann 80 neue Polizeimeister-Anwärter ihre Ausbildung. Die Aufnahmezahlen schwanken von Jahr zu Jahr. Sie sind abhängig von den freiwerdenden Stellen im Polizeidienst, erklärte eine Ministeriumssprecherin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen