40 Jahre Skandal-Müllhalde : Deponie Ihlenberg: „Ein Skandal jagt den nächsten“

von 06. Dezember 2018, 20:00 Uhr

svz+ Logo
2n4d4756

Bürgerinitiative fordert unabhängige toxikologische Gutachten statt reine Rechtsanalysen. Verstöße keine Ausnahme mehr

Kein Schlusstrich: Haat-Hedlef Uilderks reichen die Erklärungsversuche über mögliche Grenzwertüberschreitungen auf dem Müllberg der Ihlenberger Abfallentsorgung (IAG) bei weitem nicht. Gefährliche Asbestlieferungen, erhöhtes Krebsrisiko in der Region, Luftbelastungen: Seit 40 Jahren bestehe die Deponie und ein Skandal jage den nächsten, meint der Aktiv...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite