Rostock : Aus Mordlust einen Freund getötet

von 02. August 2021, 20:27 Uhr

svz+ Logo
Der Angeklagte Jan B.
Der Angeklagte Jan B.

Der 37-Jähriger wurde zu lebenslanger Haft verurteilt. Der Richter nennt den Angeklagten einen „feigen Mörder".

Rostock | Weil er aus Mordlust, aus reiner Freude an der Vernichtung eines Menschenlebens einen Freund getötet habe, hat das Rostocker Landgericht den 37 Jahre alten Jan B. zu lebenslanger Haft verurteilt. Einen „feigen, Menschen abschlachtenden Mörder“ nannte der Vorsitzende Richter den Angeklagten, noch bevor er gestern mit seiner Urteilsbegründung so richtig...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite